Ausgrabungsberichte

Egon Wamers: Die frühmittelalterlichen Lesefunde aus der Löhrstraße (Baustelle Hilton II) in Mainz

Egon Wamers: Die frühmittelalterlichen Lesefunde aus der Löhrstraße (Baustelle Hilton II) in Mainz. mit Beiträgen von Peter Berghaus und Christian Stoess, Mainz 1994.

 

1981 wurden bei Ausschachtungsarbeiten zum Neubau des Hotels "Hilton II" in Mainz unter großem Aufsehen in einer Notgrabung neun spätrömische Schiffsrümpfe geborgen. Die darüberliegenden Erdschichten wurden maschinell abgetragen und auf Bauaushubdeponien im gesamten Rhein-Main-Gebiet abgeladen. Alle Funde zum Frühmittelalter wurden in solchen Sekundärfundstellen gemacht - nicht auszudenken, was bei den Bauarbeiten alles verloren ging! Nicht alle Stücke gerieten in die Hände ehrlicher und die Wissenschaft uneigennützig unterstützender Menschen, sodass sie von Egon Wamers nur zum Teil in mühsamer Kleinstarbeit aufgespürt, erfasst und untersucht werden konnten.

 

Der Katalog bietet im Wesentlichen einige Beschläge, Fingerringe, Schmuckstücke, Keramikscherben, Messer und Spinnwirtel und Webbrettchen aus karolingischer und ottonischer Zeit, besonders aber eine Vielzahl an Fibeln unterschiedlicher Form und Machart aus derselben Zeit. Daneben sind einige wenige Funde spätrömischer, merowingerzeitlicher, hoch- und spätmittelalterlicher und neuzeitlicher Herkunft verzeichnet.

weitere Ausgrabungsberichte demnächst

"Ulfberht"- Schwert, GNM Nürnberg, ca. 825 AD [allgemeinfrei]
"Ulfberht"- Schwert, GNM Nürnberg, ca. 825 AD [allgemeinfrei]